Tipps für dein Video Marketing B2B

Imagefilm … und jetzt? –  Vermarktungstipps für Ihren Imagefilm im Bereich Video Marketing B2B

Video Marketing B2B – Es passiert leider viel zu häufig, und jedes Mal ist es gleich schade drum: Unternehmen lassen einen hochwertigen Imagefilm produzieren. Sie investieren dabei Zeit und Geld und das Meisterstück Video Marketing B2B endet auf dem dafür erstellten YouTube-Account des Unternehmens. Zumeist mit unterirdischen Klickzahlen.

Lesen Sie diese Vermarktungstipps, damit Ihr Imagefilm ein richtiger Erfolg für Ihr Unternehmen wird.

1. Machen Sie für Video Marketing B2B eine Kampagne daraus!

Sind wir ehrlich miteinander – ohne eine Imagefilmkampagne, die sich von der Masse abhebt, wird niemand drittes rein aus Sympathie zu Ihrem Unternehmen anfangen, anderen Menschen von Ihrem Imagefilm zu erzählen, diesen weiterzuleiten oder auf anderen Wegen die Vermarktung Ihres Imagefilms zu unterstützen. Sie müssen also selber tätig werden! Egal auf wie vielen Netzwerken Sie den Imagefilm hochladen – ohne dabei eine weitere Strategie zu verfolgen wird nicht viel passieren. Einige Ideen sind zum Beispiel:

Zeitplan entwickeln

Fahren Sie eine wirkliche Kampagne vor der Veröffentlichung Ihres Imagefilms! Ein genauer Zeitplan kann zum Beispiel so aussehen: Einen Monat vor Veröffentlichung wird ein erster Post über alle verschiedenen Netzwerke gestreut, dass bald etwas Spannendes zu sehen sein wird. Zwei Wochen vor der Veröffentlichung folgt der nächste Post mit einem Video, in dem schon 3-4 Sekunden des Imagefilms zu sehen sind, und ein weiterer Hinweis zu sehen ist, dass es nun nur noch zwei Wochen dauert, bis dieses großartige Video endlich online geht.

In der letzten Woche vor der Veröffentlichung kann dann nochmal eine Countdown-Post-Reihe online gehen, in der von 5 auf 3 und auf einen verbleibenden Tag heruntergezählt wird.

So gehen Sie in jedem Fall sicher – jeder Nutzer, der Ihnen auf einem der sozialen Netzwerke folgt, wird von Ihrem Imagefilm wissen, und (vorausgesetzt, Sie haben es gut gemacht) gespannt sein, auf das was da kommen mag.

Kampagnenmotto und entsprechenden Hashtag festlegen

Um Ihre Follower aber nicht mit willkürlichen Inhalten zuzuspammen, sollten Sie Ihrer Video Marketing B2B Kampagne doch ein gewisses Motto, und ein bestimmtes Identifikationsthema geben, das dafür sorgt, dass Nutzer sich an Sie erinnern. Welches genau das sein wird, hängt immer von Ihrem Unternehmen, Ihrem Imagefilm und Ihrem Leitbild ab, fest steht nur, seien Sie kreativ und einzigartig, ansonsten haben Sie leider schon verloren.

Sobald das Motto gefunden ist, sollten Sie auch einen entsprechenden Hasthag entwickeln, der die gesamte Kampagne in ein oder zwei Wörtern komprimiert und zusammenfasst. So wie man in Berlin mittlerweile nicht mehr am großartigen #weilwirdichlieben der Berliner Verkehrs Gesellschaft BVG vorbeikommt, muss man auch Ihren Hashtag mit genau Ihrem Unternehmen in Verbindung bringen.

Seien Sie konsequent!

Konzentration ist in dieser Vermarktungsphase alles. Vergessen Sie keinen Post! Seien Sie unbedingt konsequent in Ihrem Zeitplan und Ihrer Vermarktungsstrategie! Denn wenn eine solche Kampagne nur mit halbem Herzen durchgeführt wird, kann man Sie eigentlich gleich ganz vergessen. Der Erfolg kommt nur mit voller Konzentration.

2. Vermarkten Sie online und aktiv!

Direkt an die Kampagne anlehnend kommt eigentlich der nächste Hinweis: Nutzen Sie alle sozialen Medien, in denen Sie mit Ihrem Unternehmen vertreten sind! Allein auf YouTube hochladen gilt nicht. Beziehen Sie wirklich alle Kanäle mit ein, denn nur so wird auch jeder, der mit Ihrem Unternehmen in Verbindung steht auf Sie aufmerksam.

Firmenwebsite nutzen

Binden Sie den Imagefilm außerdem auch unbedingt an prominenter Stelle auf Ihrer Website ein. Als Aufhänger für die Kunden auf der Home-Seite? Als Portrait auf Ihrer Über Uns-Seite? Der Kreativität sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt, solange der eingebundene Imagefilm sich im thematisch richtigen Umfeld befindet, und auf die Seite, auf der er eingebunden ist passt.

Eine sehr beliebte Todsünde, die man allerdings unbedingt vermeiden sollte ist, eine Unterseite„Imagefilm“ zu erstellen, und Ihren Film dort zu präsentieren. Das ist wie, als wenn Sie in eigener TV- oder Radiowerbung zu Beginn zunächst stolz verkünden würden, dass das ja nun Ihre Werbung sei: es macht das Produkt Imagefilm für den Endkunden furchtbar unattraktiv und unglaubwürdig.

Newsletter nutzen

Nutzen Sie auch Ihren firmeneigenen Newsletter. Denken Sie an alle von Ihnen eigens dafür eingesammelten E- Mails, um Ihren Imagefilm zu vermarkten! Nicht nur neue Kunden muss ihr Imagefilm ansprechen. Auch Bestandskunden erinnern Sie daran, was für ein toller Dienstleister Sie sind oder welche großartigen Produkte Sie verkaufen. Ihr Vorteil, denn dieser Bestandskunde wird auch in Zukunft wieder bei Ihnen kaufen.

3. Auch offline vermarkten

Nur weil Sie Ihren Imagefilm online hochladen werden, heißt das nicht, dass Sie ihn nicht auch offline verwenden können!

Fachmessen

Fachmessen, bei denen Sie mit einem Stand präsent sind, eignen sich herausragend, um Ihren Imagefilm zu präsentieren. Nutzen Sie ihn offensiv als Aushängeschild Ihres Standes! Denn so heben Sie sich von den standardmäßigen Messeständen ab, die nicht mehr als 3 Flyer anbieten und einige aufdringlicher oder unmotivierter Mitarbeiter zu bieten haben.

Veranstaltungen

Auch wenn Sie eine Veranstaltung bei sich im Hause haben, oder bei einer als Mitveranstalter zu Gast sein dürfen, können Sie Ihren Imagefilm zum Einsatz bringen. Lassen Sie ihn vor Ihren Vorträgen laufen, benutzen Sie ihn als Elevator-Pitch für Ihr Unternehmen währenddessen und und und. Auch hier sind der Kreativität wieder keinerlei Grenzen gesetzt und es gilt nur eines: wenn es thematisch passt, ist es großartig.

Auf Geht’s mit Ihrem Video Marketing B2B!

Warten Sie nicht länger. Sie haben einen Imagefilm in Auftrag gegeben oder möchten das demnächst tun? Dann nichts wie an die Arbeit – denn Sie wissen ja jetzt, so ein Imagefilm will vermarktet werden. Wir helfen gerne! In diesem Sinne, frohes Vermarkten!

vimabu Beratung

Du hast Fragen?

Gerne beantworten wir dir alle Fragen rund um das Thema Video und beraten dich gerne bei deinem geplanten Projekt.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Erzähle uns von deinem Projekt!